Header

Willkommen

Die Nahwärme Burggrumbach eG bietet seit Oktober 2013 für die Mühläckersiedlung eine moderne Wärmeversorgung auf Basis nachwachsender Rohstoffe.
Zum Heizen und für die Warmwasserversorgung nutzen wir die Wärme von zwei Biogasanlagen, die wir über das genossenschaftseigene Wärmenetz transportieren.

Termine

Fa. Döppler prüft M-Bus-Leitung in der Seemühlstraße

Nach dem Kabelschaden vor Seemühlstraße 7 hat Fa. Ludwar inzwischen Fa. Döppler beauftragt, das reparierte M-Bus-Kabel durchzumessen. Bitte hierzu der Fa. Döppler in den Objekten Seemühlstraße 7, 9 und 10 Zutritt zur M-Bus-Dose gewähren. Vielen Dank.

 

Aktuelles

22.09.2020  Prüfung der Wärmemengenzähler ohne Auffälligkeiten

Die in der Generalversammlung diskutierte Prüfung der Wärmemengenzähler brachte keine Auffälligkeiten.

Da jedoch bei den defekten Zählern im Vorjahr einer nicht über den Messwertserver identifiziert werden konnte, hier die Beschreibung, wie selbst der Zähler geprüft werden kann:

Bitte einen Hahn auf der linken Seite der Übergabestation schließen (es sind zwei Hähne vorhanden, beide entweder oben oder unten), dann am Wärmemengenzähler den Durchfluss anzeigen lassen (Einheit m3/h, siehe Bild). Bei geschlossenem Hahn sollte 0,0 angezeigt werden.

Bei einem Defekt war bislang immer 0,140 angezeigt worden (siehe Bild). Bei einem anderen Wert als 0,0 bitte Info an den Erstkontakt.

Bitte nicht vergessen: Nach der Prüfung den geschlossenen Hahn wieder öffnen!

 

31.07.2020  Generalversammlung 2020

Die aufgrund der Corona-Pandemie auf den 31. Juli verschobene Generalversammlung  dauerte nur gut 1,5 Stunden. Anwesend waren 24 Mitglieder.

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019 wurde vorgestellt und von der Versammlung gebilltig. Trotz einer Preiserhöhung auf der Lieferantenseite konnte das Jahresergebnis leicht gesteigert werden. Der Abbau der Bankverbindlichkeiten ging planmäßig voran.

Wie in den Vorjahren wird der Jahresüberschuss auf neue Rechnung vorgetragen.

Dem Vorstand und dem Aufsichtsrat wurden in getrennten Abstimmungen Entlastung erteilt.

Die wichtigsten Ereignisse aus 2019 und 2020 wurden präsentiert. Auf die anstehenden Wahlen im kommenden Jahr wurde hingewiesen.

Mit einer kurzen Diskussion aktueller Themen endete die harmonische Versammlung.

 Danke für das gemeinsame Mitanpacken beim Abbau nach der Versammlung.

 

Heizzentrale, Juli 2020 (frisch gepflanzte Storchenschnabel im Vordergrund)

 

03.07.2020  Vollprüfung durch den Genossenschaftsverband

Die Prüfung unseres Geschäftsbetriebs für den Zeitraum 02.07.2018 bis 29.06.2020 durch den Genossenschaftsverband Bayern (GVB) ergab keine Beanstandungen.

Nach der Vollprüfung in diesem Jahr steht somit in 2 Jahren eine -deutlich günstigere- einfache Prüfung an.

 

01.07.2020  16% Mehrwertsteuer ab Juli

Die Änderung der Mehrwertsteuer von Juli bis Dezember 2020 setzen wir wie folgt um:

Wir werden die Abschläge in gleicher Höhe wie im 1. Halbjahr beibehalten und nur die Nettobeträge zugunsten der Mehrwertsteuer verschieben. D.h. wir gleichen die niedrigere Steuer durch höhere Nettobeträge aus. Die einzelnen Werte weisen wir individuell in der Lastschrift aus.

Zum Jahresende verrechnen wir die Abschläge wie gewohnt und berücksichtigen dabei den jeweiligen Verbrauch bzw. die unterschiedliche Steuer im ersten bzw. zweiten Halbjahr.

Die Zählerstände zum 1. Juli erhalten wir vom Messwertserver.

 

18.05.2020  Bankdarlehen vollständig zurückgezahlt

Auf Beschluss des Vorstands wurde das Darlehen der Raiffeisenbank, das im Jahr 2013 über 126.000 Euro aufgenommen wurde, mit einer letzten Sondertilgung aus Eigenmitteln vollständig zurückgezahlt..

Die noch bestehenden Darlehen bei der KfW werden plangemäß bis September 2025 getilgt sein.

 

30.03.2020  Neue Aufteilung des M-Bus in der Siedlung

Der M-Bus in der Siedlung ist ab sofort in drei separate Abschnitte unterteilt. Der bisherige Bus führt als neuer Abschnitt 1 nur noch von der Heizzentrale bis zur Mühläckerstraße 3. Die dort abzweigenden Abschnitte zur Ringstraße (Abschnitt 2) bzw. in die hintere Mühläckerstraße (Abschnitt 3) werden seit heute über eigene Leitungsadern in die Heizzentrale geführt. Für die beiden "neuen" Abschnitte wurden zusätzliche Repeater in der Heizzentrale installiert, um die größeren Leitungslängen zu berücksichtigen.

Parallel dazu wurde der M-Bus zu den beiden Biogasanlagen stillgelegt und die Datenübertragung auf VDSL-Basis umgestellt.

Alle Maßnahmen zielen auf höhere Zuverlässigkeit und geringere Fehlerraten im Datentransfer sowie auf einfachere Fehleranalysen bei künftigen Störungen.

 

11.03.2020  Werte am Messwertserver passen wieder

Die Werte im Messwertserver wurden konsolidiert und bereinigt und sollten nun überall wieder passen. Die Werte aus 2019 wurden großteils gelöscht, um Irritationen zu vermeiden.

Vergleiche mit dem Zeitraum Dezember 2018 - Februar 2020 machen demnach wenig Sinn.

Falls noch Unstimmigkeiten bei den aktuellen Werten auffallen, bitte melden.

 

10.02.2020  M-Bus ist wieder komplett online

In mehreren Aktionen ab dem 25.1. wurden in der Mühläcker- und Frühlingsstraße, der Ringstraße sowie im Sommerweg und im Veiter Weg insgesamt 33 Module getauscht und so die Abschnitte 2 und 3 des M-Bus reaktiviert. Das Auslesen aus der Ferne ist nun wieder für alle Objekte möglich.

Die Werte im Messwertserver sind noch mit Vorsicht zu behandeln, da sie teils noch bereinigt und angepasst werden müssen.

 

30.01.2020  Wärmemengenzähler: Austauschaktion abgeschlossen

Der letzte defekte Wärmemengenzähler wurde am 30.1. ausgetauscht, da er den Durchfluß falsch angezeigt hatte. Somit sind nun wieder alle Zähler in Ordnung.

Der Austausch erfolgte im Rahmen der Gewährleistung.

 

Das Nahwärmeprojekt wird gefördert von: